Logo der HessenEnergie
 DAS UNTERNEHMEN 

Die HessenEnergie ist eine Energieagentur, die sich mit Investitionsprojekten und mit Beratungsleistungen für eine effiziente und umweltschonende Energienutzung engagiert.

Sie wurde im Oktober 1991 von der damaligen Hessischen Landesregierung zusammen mit Partnern aus dem Bereich der öffentlichen Banken als Landes-Energieagentur gegründet.

In 2001 hat die Landesbank Hessen-Thüringen (HELABA) für eine Übergangszeit die bis dahin vom Land Hessen gehaltenen Anteile am Stammkapital der HessenEnergie übernommen. Die Oberhessische Versorgungsbetriebe Aktiengesellschaft (OVAG) hat in 2002 sämtliche Anteile erworben.

Die OVAG ist ein regionales Versorgungsunternehmen im Bereich Energie und Wasser mit Sitz in Friedberg. Eigentümer der OVAG sind drei hessische Landkreise - der Wetteraukreis, der Vogelsbergkreis sowie der Kreis Gießen. Alleingesellschafter der HessenEnergie ist innerhalb des Unternehmensverbundes der OVAG die 'ovag Energie AG'.

Die Energieagentur agiert in der OVAG-Gruppe als ein selbständiges Unternehmen mit einer klaren Ausrichtung der geschäftlichen Aktivitäten auf die rationelle Energieanwendung und die Nutzung erneuerbarer Energien. Die HessenEnergie profiliert sich als Energiedienstleister unter der anspruchsvollen Zielsetzung, mit ökologisch vorteilhaften Projekten gute ökonomische Ergebnisse zu erzielen.

MP4-Video: 56.546 KB, Start Imagefilm der HessenEnergie
(Kurzversion) MP4-Video: 56.546 KB