Logo der HessenEnergie
WINDENERGIE > BETEILIGUNGSGESELLSCHAFTEN

hessenWIND III
Gesellschaft mbH & Co. KG

klick für großes Foto: WP-Erbenhausen

Windpark Erbenhausen, Vogelsbergkreis

  • Allgemeines

  • Vor dem Hintergrund der guten Ergebnisse der ersten beiden Kommanditgesellschaften hW I und hW II hat die HessenEnergie in 2002 ein drittes Investitionsvorhaben verwirklichen können. Die Gesellschafter der hessenWIND III GmbH & Co. KG, insgesamt 167 Kommanditisten, haben eine Eigenkapitaleinlage von 1,480 Mio. Euro aufgebracht.
  • Unmittelbar angrenzend an den Standort hat die HessenEnergie bereits im Jahr 2001 einen Kommunalen Windpark für die Stadt Kirtorf mit vier Windenergieanlagen (WEA) errichtet. Dieser Windpark konnte im Jahr 2007 von der hessenWIND VI GmbH & Co. KG (jetzt: ovag Energie AG) zum Vorteil der Kommune erworben werden. Im Jahr 2013 wurde eine WEA in Kirtorf zugunsten eines Repowering-Vorhaben zurückgebaut, so dass jetzt nur mehr drei WEA betrieben werden.
  • Windpark

  • Der Windpark Erbenhausen besteht aus drei pitchgeregelten Anlagen des Typs D6 der Firma DeWind GmbH mit einem Rotordurchmesser von 62 m und einer Turmhöhe von 68,5 m. Die drehzahlvariable Betriebsweise ist durch einen doppelt gespeisten Asynchrongenerator mit Frequenzumrichter realisiert. Die elektrische Nennleistung einer Windenergieanlage beträgt 1 MW.
  • Schnittstelle zum Netz der allgemeinen Versorgung

  • Der mit dem Windenergiepark erzeugte Strom wird über eine rund 5,5 km lange private Netztrasse in das 20 kV-Netz des regionalen Versorgers OVAG am Übergabepunkt in Neu-Ulrichstein eingespeist.
  • Einige markante Daten

  • Standort: Gemarkung Erbenhausen,
    Auf dem Heideberg, Vogelsbergkreis
    drei Dewind D6-1000 kW)
    Gründung: 22. August 2002
    Inbetriebnahme: Dezember 2002
    Stromvergütung: 9,0 Cent pro kWh nach EEG
    über 20 Jahre
    Jahresertragsprognose bei Gründung: 4.800.000 kWh
    Gesamtertrag für den Windpark)
    Investitionen: 3,7 Mio. EUR (netto)
    Darlehen: 2,309 Mio. EUR (incl. 4 % Disagio)
    Kommanditisten: 167
    Kommanditkapital: 1,480 Mio. EUR