Logo der HessenEnergie
 FÖRDERPROGRAMME ENERGIE 

Sparsame und rationelle Energienutzung

Die Förderung des Landes Hessen erfolgt gemäß:

Richtlinie des Landes Hessen zur energetischen Förderung im Rahmen des Hessischen Energiegesetzes (HEG) Teil II, Ziffer 2: Förderung von Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz und zur Nutzung erneuerbarer Energien (§ 5 HEG):

Unter Ziffer 2.3 der Richtlinie wird der Gegenstand der Förderung geregelt:

Zuwendungsfähig sind investive Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz, zur rationellen Energieerzeugung und -verwendung und zur Nutzung erneuerbarer Energiequellen. Gefördert werden Investitionsvorhaben (Neu-, Erweiterungs- und Ersatzinvestitionen), die deutlich über die gesetzlich geforderten Mindeststandards hinausgehen und die gesetzlich vorgegebenen Energiebedarfs- bzw. Umweltgrenzwerte unterschreiten.

Vorhaben zur sparsamen und rationellen Energienutzung sowie zur
Nutzung erneuerbarer Energien (Marktanreizförderung)

Richtlinien zur Förderung der ländlichen Entwicklung gemäß Ziffer:

4.4.2 Marktgängige automatisch beschickte Biomassefeuerungsanlagen zur
zentralen Wärmeversorgung ab 50 kW

4.4.3 Nahwärmenetze und Biogasleitungen bei landwirtschaftlichen Biogas-
anlagen

4.4.4 Machbarkeitsstudien zur Erarbeitung von Problemlösungen

Um die sparsame, rationelle und umweltverträgliche Energienutzung in Hessen voranzubringen, ist die Markteinführung von technisch anwendungsbereiten Techniken und Anlagen zur sparsamen und rationellen Energienutzung sowie zur Nutzung erneuerbarer Energien notwendig.

Zur Beschleunigung der Markteinführung dieser Techniken und Anlagen, gibt das Land Hessen Zuschüsse bzw. gewährt Kreditverbilligungen aus Mitteln des Landes oder ggf. der EU.

Gefördert werden können Investitionsvorhaben (Neu-, Erweiterungs- und Ersatzinvestitionen), die einen erheblichen Beitrag zur Primärenergieeinsparung und Emissionsentlastung gegenüber herkömmlichen Techniken erwarten lassen und dabei die gesetzlich vorgegebenen Energiebedarfs- bzw. Umweltgrenzwerte unterschreiten.